Allgemein Forks

Hat Ethereum sich vor dem Constantinopel Hard Fork gesplitet?

Aufgrund der abrupten Verzögerung von Ethereums lang erwarteten Hard Forks – Constantinople, durchläuft das Netzwerk derzeit einen Kettensplit – Aufteilung der Blockchainkette.

10% der Miner scheinen das Memo jedoch nicht rechtzeitig erhalten zu haben und befinden sich jetzt auf Constantinopel.

Obwohl die Gründe für die Spaltung unbekannt sind, haben diese Miner einen Verlust von geschätzten 250.000 Dollar erlitten. Es gibt Spekulationen, dass die Miner dies absichtlich getan haben. Nur zu welchem Ende? Dies ist unbekannt

Ob dies nun eine Notsituation ist, ist nicht klar. Es wird jedoch angegeben, dass die Transaktionen wiederhergestellt werden können, sodass die Situation bald gelöst werden sollte.

Related posts

Der selbsternannte “Satoshi” Craig Wright beantwortet Anfragen der CFTC nach Informationen zu Kryptomärkten

Michael Schoeberl

Segwit2X Bitcoin Hard Fork Dezember

Michael Schoeberl

Der dezentralisierte Diamantenaustausch sichert Diamanten im Wert von über 50 Millionen US-Dollar vor dem ETF-Start

Michael Schoeberl

Leave a Comment

Bleiben Sie informiert über die Crypto Welt.
Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Deskop über neue Artikel und News