Allgemein News

Chinesischer Milliardär: Kauf Bitcoin, während sich niemand wirklich darum kümmert

Zhao Dong, Bitcoin-Milliardär und einer der größten OTC-Händler Chinas, denkt zwar nicht, dass der Krypto-Winter in diesem Jahr sein Ende nehmen wird, doch laut Dong ist aktuell der beste Zeitpunkt, um sich einzudecken und zu „hodln“.

In einer WeChat-Gruppe erklärte Dong, dass es offensichtlich ist, dass weniger Menschen Bitcoin verfolgen, als im Bullenmarkt 2017, woraus der Preisverfall resultiert. Laut Dong werden jedoch genau diese Menschen wieder aufmerksam werden, wenn der Preis bei Zehntausenden liegt. Genau deswegen ist es laut Dong sinnvoll, vorzeitig so viele Bitcoins wie möglich zu halten – sofern man an die Zukunft von Bitcoin glaubt. Er merkte ebenfalls an, dass er im Bullenmarkt 📈 keine Menschen überredet, Bitcoin zu kaufen, weil es einfach scheint, schnelles Geld zu verdienen, aber in Wirklichkeit nicht ist.

Auf die Frage, wie sich der Trend der Branche entwickelt, antwortete er, dass wir für 2019 einfach versuchen sollten, einen guten Winter zu haben. 2020 würde das Frühjahr bringen, wobei der Sommer erst 2021 erwartet wird. Übrigens, bereits im November 2018 prognostizierte Dong, dass er bis 2021 einen Bitcoin-Preis von 50.000 Dollar erwartet.

Related posts

Bitcoin, Ethereum und Co.: Tom Lee sagt Kryptowährungen neue Allzeithochs voraus

Michael Schoeberl

Japans größter Bitcoin Exchange Bitflyer startet Bitcoin Visa Prepaid Card

Michael Schoeberl

Inmitten der USPS Postkrise “USPS” meldet Patent für Blockchain Mail-in-Abstimmungsprogramm an

Michael Schoeberl

Leave a Comment

Bleiben Sie informiert über die Crypto Welt.
Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Deskop über neue Artikel und News