Airdrops News

BitTorrent (BTT) Airdrop angekündigt

TRON (TRX) trotzt dem nach wie vor anhaltenden Bärenmarkt. Während die Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum, Litecoin & Co. an Kurs verlieren, konnte der TRX-Token in den letzten Tagen zu legen. Das mag vor allem am angekündigten Airdrop des BitTorrent-Token liegen. Ab 11. Februar soll es demnach kostenlose Coins geben.

Kaum hatte die TRON Foundation rund um Gründer Justin Sun einen Airdrop der BitTorrent-Token angekündigt, konnte der TRX-Kurs an Stärke gewinnen. Während sich Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Konsorten nach wie vor in den Pranken der Bären winden, konnte TRON innerhalb der letzten 24 Stunden tatsächlich um zwischenzeitlich zehn Prozent an Fahrt gewinnen. Der TRX-Kurs liegt demnach aktuell bei 0,0251 US-Dollar.

Kaum hatte die TRON Foundation rund um Gründer Justin Sun einen Airdrop der BitTorrent-Token angekündigt, konnte der TRX-Kurs an Stärke gewinnen. Während sich Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Konsorten nach wie vor in den Pranken der Bären winden, konnte TRON innerhalb der letzten 24 Stunden tatsächlich um zwischenzeitlich zehn Prozent an Fahrt gewinnen. Der TRX-Kurs liegt demnach aktuell bei 0,0253 US-Dollar.

Im aktuellen Kapitalmarktbericht verrät Ihnen Börsenprofi Thomas Grüner, wie er den Verlauf der Märkte einschätzt. Brandaktuelles Research und Analysen für Investoren ab 250.000 Euro.powered by finative

Geldregen verspricht BitTorrent-Token

Das hat einen triftigen Grund. Denn im Zuge des angekündigten BitTorrent Airdrops legen sich offenbar viele Anleger noch extra Token hinzu. Denn bei einem solchen Airdrop „regnet“ (oder hagelt?) es tatsächlich Token. Dies wurde von Justin Sun via Twitter angekündigt.

Twitter.com/justinsuntron

Demnach erhalten alle, die TRX-Token halten, zusätzliche BitTorrent-Token. Das kündigte die BitTorrent Foundation in einem Blogpost auf Medium am 20. Januar an. Der erste BTT-Airdrop ist entsprechend für den 11. Februar eingeplant. Danach sollen an jedem 11. des Folgemonats weitere Airdrops folgen.

BTT-Token soll User beim Filesharing unterstützen

Die Token, die ausgeschüttet werden, gehen auf das Filesharing-Unternehmen BitTorrent zurück. Mithilfe eines eigenen Token bzw. einer eigenen Blockchain-Infrastruktur will das Urgestein aus der DotCom-Ära seine Nutzer beim Filesharing unterstützen. Darüber hinaus wollen die Initiatoren eine Alternative für Urheber von Inhalten schaffen. Somit soll der BTT-Token unter anderem dazu dienen, für das Filesharing zu bezahlen, der Kontakt zwischen Urheber und Nutznießer soll also erleichtert und tokenisiert werden. Wie der angekündigte Airdrop vermuten lässt, basiert die Plattform dabei auf der TRON-Blockchain.

Binance kündigt Support für Airdrop an

Binance teilt auf ihrer Seite mit, dass Sie den Airdrop supporten. Alle Details zum Airdrop und Termine hier.

Binance would like to confirm support for the BitTorrent (BTT) Airdrop Program for TRON (TRX) holders.

Binance.com

Wird der Airdrop trotz Bärenmarkt ein Erfolg? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit!

Related posts

4ARTS TECHNOLOGY – Fälschungssichere Blockchain für Kunst | ICO | Initial Coin Offering

Michael Schoeberl

Bitcoin BAKKT Futures : Neue Details veröffentlicht

Michael Schoeberl

OTON-Token weisen bereits ein Defizit auf: Die Auflistung führt zu einem Ansturm von Benutzern

Michael Schoeberl

Leave a Comment

Bleiben Sie informiert über die Crypto Welt.
Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Deskop über neue Artikel und News